Beichten?

„Gott vergibt immer. Er wird nie müde, zu verzeihen. Wir sind es, die darin ermüden, um Vegebung zu bitten" (Papst Franziskus).

Der auferstandene HERR hauchte die Jünger an und gab ihnen die Macht, von den Sünden loszusprechen (vgl. Joh 20,22). Das Sakrament der Beichte ist darum das grosse Ostergeschenk des HERRN an uns! Mag an vielen Orten die Beichte stark in den Hintergrund gerückt sein, so gibt es doch immer mehr junge Menschen, die das Beichtsakrament wieder neu entdecken. Obwohl es zweifelsohne wenige Tabus gibt in unserer Gesellschaft, gehört die Beichte doch zu den Themen, über die man öffentlich kaum spricht. Darum wissen auch viele Menschen nicht so genau, wie das denn gehen soll, zu beichten. Hier einige Tipps zum Beichten: Beichten?

Unsere Beichtzeiten im Kloster:
Sonntag: 09.45 - 10.15 Uhr
Samstag: 16.00 - 17.00 Uhr (bitte an der Pforte läuten)
Herz Jesu Freitag: 20.00 - 21.00 Uhr
Oder jederzeit nach Absprache: Telefon (+39) 0473 831 306 oder E-Mail an: Beichttermin!

Hier der Beichtplan! vom Beichtzentrum in Mals.